Kantersieg bei Bilfingen II

6.Spieltag / Kreisklasse A1 Pforzheim
Sonntag, 23.9.2018    TuS Bilfingen II – FV 08 Göbrichen 1:5 (1:3)
Tore: 13. Min. 0:1 Patrick Yuri Campos, 39. Min. 1:2 Alexandru Hampu, 45. Min. 1:3 Patrick Yuri Campos, 62. Min. 1:4 Robert Jankovic, 78. Min. 1:5 Robin Elsäßer

Letzten Sonntag spielten wir bei der Verbandsliga-Reserve vom TuS Bilfingen, die vor dem Spiel punktgleich mit uns auf Rang 7 lagen. Durch einige krankheitsbedingte Spieler, die nur einmal vorletzte Woche trainieren konnten, und der
gelb-roten Karte von Roberto Roger Correia, waren wir gezwungen einige Umstellungen in der Aufstellung vorzunehmen. Doch die Mannschaft ließ keine Zweifel aufkommen, dass das Trainerteam einen Fehler gemacht hat. Wir bestimmten über die komplette Spielzeit das Geschehen und ließen dem Gegner kaum Chancen zu. Wir gingen durch einen schönen Spielzug über unsere rechte Offensivseite in Führung. Nach einer schönen Flanke durch Pascal Hofsäß nahm Marcel Griesinger den Ball im sechzehner an und spielte auf den freistehenden Patrick Yuri Campos, der dann gekonnt den Ball in den Knick schlenzte. Nach einer Unachtsamkeit auf unserer linken Abwehrseite kam Bilfingen zum Ausgleich. Doch dann nahm der FVG wieder das Heft in die Hand und konnte durch eine Einzelaktion unserer rumänischen Gazelle, Alexandru Hampu, mit 1:2 in Führung gehen. Bis zur Pause erhöhte nochmals Patrick Yuri Campos das Ergebnis auf 1:3 und der Schiedsrichter schickte beide Mannschaften in die Halbzeitpause. Mit dem Abpfiff ereignete sich folgende Aktion: Nach einem kleinen Disput zwischen einem Spieler von Bilfingen und Denis Vollmer pfiff der Schiedsrichter, holte Joffre Portilla zu sich und zeigte ihm die rote Karte. Wieso verstand keiner im Göbricher Lager und es kam zu Diskussionsbedarf. Doch der Schiedsrichter ließ sich nicht mehr überzeugen, falsch gehandelt zu haben. Also mussten wir die zweite Hälfte mit einem Mann in Unterzahl beginnen. Doch dieser Platzverweis machte unsere Mannschaft stärker und wir wollten den Sieg auch für Joffre. Wie es dann so oft ist, spielte die Mannschaft in Unterzahl stärker als die in Überzahl. Wir nahmen gleich nach Wiederbeginn das Heft in die Hand und spielten ruhig in den eigenen Reihen. Bis zum Schlusspfiff konnten wir zwei weitere Treffer durch Robert Jankovic und Robin Elsäßer zum verdienten Endstand von 1:5 erzielen. /DA

Es spielten: J.Kalinowski, P.Hofsäß (79.Min A.Lorenz), M.Oliveira, B.Schwarz (C), D.Vollmer (70.Min A.Santos), A.Hampu (56.Min R.Jankovic), B.Al-Khaldi, J.Portilla, R.Elsäßer, P.Campos, M.Griesinger (65.Min T.Siedelmann)
Bank: D.Mrmic