Rückblick Sportfest 2019

Sportfest 2019

Am vergangenen Wochenende fand das jährliche Sportfest des FV 08 Göbrichen auf dem Sportgelände im Büchig statt. Leider hat es der Wettergott nicht gut gemeint, sodass man spontan auch noch die Büchighalle bestuhlen musste.

Am Freitag fand zum ersten Mal, auf Göbricher Geläuf, der Raumedes Cup statt. Dabei handelte es sich um ein Freizeitturnier der Firmengruppe G. Rau und Admedes, bei der auch die Familienangehörgen eingeladen waren. Insgesamt spielten 15 Mannschaften in drei 5er Gruppen. Nach der Gruppenphase und den Endrundenspielen konnte gegen ca. 20:30 Uhr der erste Raumedes Cup-Sieger gefeiert werden. Wegen des starken Regens wurde ab und an für wenige Minuten der Spielbetrieb eingestellt. Doch die Mannschaften waren so heiss, dass sie sofort wieder weiterspielen wollten. Die Firmen haben den Firmenmitglieder einiges geboten. Z.B. Torwandschiessen, Bouble-Soccer, Dosenwerfen und eine Hüpfburg. Dies alles wurde durch Helfer des FV 08 Göbrichen betreut. Der FVG bedankt sich bei den Firmen G. Rau und Admedes für die tolle Zusammenarbeit bei diesem Event und hofft, dass es nicht der letzte Raumedes Cup beim FV 08 Göbrichen war.

Am Samstag hatte man ebenfalls mit wechselhaftem Wetter zu kämpfen. Neben Jugendspielen fand am Abend die offizielle Ehrung der Ehrenmitglieder sowie die Ehrung der C-Junioren-Meistermannschaft durch Ralf Berzel, Vorstand Organisation, statt. Für ihre langährigen Vereinsmitgliedschaften wurden Martin Ziegler, Wolfgang Beck, Rolf Striepen, Elke Schmid, Jürgen Walther, Fred Griesinger, Klaus Hofsäß, Peter Grumbach, Wilhelm Hagenbucher, Theo Kunzmann, Rolf Gaedicke, Manfred Bastian und Marcel Griesinger geehrt. C-Jugend-Trainer Angelo Licata wurde für seine langjährige, tolle Arbeit als Jugendtrainer und Jugendleiter geehrt, die mit der Meisterschaft seiner C-Junioren ihren Höhepunkt hatte. Denis Mrmic, Trainer der ersten Mannschaft, lobte in seiner Rede im Rahmen der Aufstiegsfeier vor allem den tollen Charakter – „alle haben das Herz am rechten Fleck“ – seiner Mannschaft sowie die vielen Personen, die in allen Bereichen des Vereinslebens den FVG unterstützen. Der emotionale Höhepunkt folgte im Anschluss auf die Rede von Carsten Meyer, Vorstand Fussball, der die vergangene Saison mit all den Höhen und Tiefen Revue passieren ließ und ebenfalls das Trainerteam um Denis Mrmic und die ganze Mannschaft lobte. Meyer brachte es auf den Punkt: „Was am 9.6.2019 passiert ist, kann man nicht in Worte fassen!“. Es wurde ein Film mit den Höhepunkten und Hintergrundgeschichten des Regelationsspiels gegen die SG Unterreichenbach/Schwarzenberg gezeigt, der diesen unvergesslichen Tag, allen Anwesenden nochmals vor Augen geführt hat. Jerome Kronenwetter, Vorstand des 1. FC Nussbaum, lobte im Namen der Plattenvereine die Leistung des FVG in der abgelaufenen Saison und brachte die Freude auf die Neulinger Derbys in der nächsten Saison zum Ausdruck. Auch Bürgermeister Schmidt lobte in seiner Rede das Erreichte in der vergangene Runde und betonte, dass es herrausragend sei, alle drei Neulinger Fussballvereine gleichzeitig in der Kreisliga spielen zu sehen. Zudem nahm er Bezug auf die langjährige gute Zusammenarbeit mit dem FVG und die aktuellen Planungen zur Sportplatzgestaltung. 

Am Sonntag folgten dann, nach dem traditionellen Sportfest-Gottesdienst, die Einlagespiele der Aktivitäten. Dabei gab es sehenswerte Begenungen wie FVG II –  Ölbronn/Dürrn II 3:0, Maulbronn – Kieselbronn 2:0, Ölbronn/Dürrn – Nussbaum 1:3 und Bauschlott – Ersingen 3:3. Den Zuschauern wurde beste Fussballunterhaltung mit zahlreichen Toren geboten.

Zum Abschluss des Sportfestes, spielten am Montag zuerst die Neulinger F-Junioren und im Anschluss die erste Mannschaft des FVG gegen die Landesligamannschaft des TSV Grunbach. Das Spiel endete 1:4 für den Landesligisten.

Der FV 08 Göbrichen bedankt sich bei allen Gästen, Sponsoren, Vereinen und Fans. Ein besonderer Dank gilt allen Helfern, die es ermöglicht haben, auch dieses Jahr das Sportfest ausrichten zu können. Wir freuen uns auf eine tolle Saison 2019/2020 und viele Zuschauer bei den Spielen unserer Mannschaften. /TW