Dreier gegen FV Bad Wildbad

Kreisliga Pforzheim 3. Spieltag

FV 08 Göbrichen – FV Wildbad (0:0) 1:0        

Tor: P. Campos

Erster Heimsieg der Kreisliga Saison 

Zum zweiten Heimspiel der Saison kam der FV Bad Wildbad mit 2 Siegen aus 2 Spielen in den Büchigwald. Um die starke Offensive der Kurstädter wusste man im Lager des FVG. In der 1. Halbzeit war der FVW spielbestimmend und hatte die klareren Torchancen. Als Wildbad in der 25. Minute jubelte hob der Linienrichter allerdings die Fahne und entschied auf Abseits. Somit blieb es bis zur Pause beim 0:0. Der FVG war in der 1. Halbzeit zu passiv und nicht zweikampfstark. Nach der Pause ein anderes Auftreten der Gastgeber. Mutig, mit Passstafetten und herausgespielten Torchancen. Dazu aggressiver und schneller im Zweikampf als der Gegner. Es dauerte dann allerdings bis zur 70. Minute, als sich P. Campos den Ball eroberte und von halblinks in Richtung Strafraum zog. Aus etwa 20 Metern folgte dann ein, für den Torhüter undankbarer, Aufsetzer zum 1:0. Zu diesem Zeitpunkt eine verdiente Führung für den FVG. Danach ließ man, wie in den Wochen zuvor, einige Torchancen liegen und konnte nicht für ein ruhigeres Ergebnis sorgen. Die letzten Minuten waren dann noch spannend, als Wildbad von Vierer- auf Dreierkette umstellte und mit dem Spielertrainer, E. Aksoy, einen weiteren Stürmer ins Spiel schickte. Doch die FVG Abwehr um R. Jankovic stand wie eine Mauer und ließ nichts anbrennen. Deshalb blieb es beim knappen aber verdienten 1:0 Sieg. Der FVG hat bereits nach 3 Spielen 6 Punkte auf der haben Seite und kann mit der Ausbeute zufrieden sein. /D.A.

Es siegten: J.Kalinowski, M.Griesinger, R.Jankovic, F.Belfiore, A.Surgota, M.Brum, I.D’Antoni, P.Campos, D.Kaiser, P.Carbone, T.Magdas Auswechselspieler: M.Krammerbauer, A.Lorenz, B.Schwarz, B.Al-Khaldi, P.Hofsäß, F.Gerguri