FVG verliert beim FSV

Kreisliga Pforzheim 10.Spieltag 

FSV Buckenberg – FV 08 Göbrichen 0:2 (0:1)

Nach zwei Siegen in Folge gegen Nussbaum und Weiler, fuhr man mit breiter Brust auf den Buckenberg und wollte dort die Serie weiter ausbauen und den Abstand auf den FSV vergrößern. Es kam aber alles anders, als vorher in der Kabine besprochen. In der 5. Minute war es ein Eigentor von P. Campos, der den Ball nach einer FSV-Ecke ins eigene Tor abfälschte, das den FVG früh ins Hintertreffen brachte. Im weiteren Spielverlauf hatte Buckenberg weitere Möglichkeiten das Ergebnis bis zur Halbzeit auszubauen, doch J. Kalinowski hielt sein Team im Spiel. Nach der Pause stellte Trainer D. Mrmic sein System um und der FVG kam besser ins Spiel. Gefährliche Abschlüsse kamen jedoch kaum zustande. Der eingewechselte Friese erzielte in der 80. Minute den 2:0 Endstand. Durch einen platzierten Schuss ins untere rechte Toreck, ließ er J. Kalinowski keine Chance. Somit musste man ohne Punkte nach Hause fahren. /DA

Es spielten: J. Kalinowski, F.Belfiore, P.Barbu, R.Jankovic, B. Schwarz, M. Brum, I. D‘Antoni, A.Surgota, D.Kaiser, P.Campos, T.Magdas
Auf der Bank: M.Krammerbauer, M.Griesinger, P.Carbone, B.Al-Khaldi, F.Gerguri