D-Jugend Hallenkreismeisterschaft

Insgesamt 46 D-Junioren-Mannschaften des Fussballkreises Pforzheim traten in Vor- und Rückrunde an, um sich an der Endrunde zur Hallenkreismeisterschaft zu qualifizieren. In Gruppe 4 trafen wir auf die Mannschaften der PSG Pforzheim, FSV Buckenberg, FV Öschelbronn und Spfr. Dobel. 

Unser Ziel war es, die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften zu erreichen, was mit einem hervorragenden 2. Platz auch gelang. Nach einer tollen Vor- und Rückrunde waren wir eine von insgesamt 10 Mannschaften, welche sich für die Endrunde qualifiziert hatten. Es hatten sich aus der höchsten Spielklasse sieben Teams qualifiziert und nur drei der unteren Spielklasse. Umso höher ist unsere Leistung einzuschätzen. 

In der Endrunde hatten wir es mit zwei Topteams der Kreisliga, den SV Kickers Pforzheim und den FC Nöttingen zu tun, welche aktuell den 2. und 1. Platz in der Kreisliga darstellen. Die anderen Gegner waren der 1. FC Birkenfeld sowie die JSG Biet. Mit zwei Unentschieden und drei knappen Niederlagen belegten wir den vorletzten Platz der Vorrundengruppe 1. Höhepunkt war das Spiel gegen die Kickers aus Pforzheim, welches 0:0 endete. Gegen den späteren Hallenkreismeister wurde der aufopferungsvolle Einsatz mit viel Applaus von den Zuschauerrängen begleitet. 

Mit großer Zuversicht und neuen Zielen bereiten wir uns derzeit auf Meisterschaftsrückrunde vor.

Großer Dank an das Trainerteam Andreas Kassay, Andreas Lehmann und Andreas Adam, welcher für den verhinderten Torsten Barth eingesprungen ist und die Mannschaft toll eingestellt hatten.

Für unsere D1-Jugend spielten Tamira Kassay, Kerem Karakoc, Colin Adam, Marlon Eckert (hinten), sowie Sullivan Nonnenmann, Felix Dangel, Luca Wagner, Sajjad Abuli und Benedict Rentschler (vordere Reihe) und Jawad Abuli, Amjad Mardoud als Zuschauer.

(tb)